Entsorgung > Abwasser > Hausentwässerung > Dichtheitsprüfung

Animationsfilm Dichtheitsprüfung

Dichtheitsprüfung - Informationen

Eine Änderung des LWG NRW wurde am 27.02.2013 im Landtag beschlossen und trat am 06.03.2013 in Kraft (GV. NRW. vom 15.03.2013, S. 129 - 136). Danach gilt u.a.:

Der "Dichtheitsprüfungsparagraph 61a LWG wird aufgehoben. Im Rahmen ihrer örtlichen Kompetenz können die abwasserbeseitigungspflichtigen Kommunen zwar individuelle Satzungsregelungen festlegen (siehe hierzu auch § 53, Absatz 1e LWG), wovon in Remscheid aber kein Gebrauch gemacht wird. Die Kommunen sollen weiterhin die Grundstückseigentümer/innen über die Durchführung der Funktionsprüfung bei privaten Abwasserleitungen unterrichten und beraten.

Einzelheiten zur Dichtheitsprüfung werden in der Verordnung zur Selbstüberwachung von Abwasseranlagen vom 17.10.2013 (GV. NRW. 2013 Seiten 601 bis 612) geregelt. Danach gilt:

Die Prüffrist 31.12.2015 für Abwasserleitungen in Wasserschutzgebieten, die vor dem 01.01.1965 (häusliches Abwasser) bzw. 01.01.1990 (industrielles oder gewerbliches Abwasser) errichtet worden sind, bleibt erhalten. Alle anderen Leitungen in Wasserschutzgebieten sind bis zum 31.12.2020 zu prüfen.

Außerhalb von Wasserschutzgebieten sind bis zum 31.12.2020 Abwasserleitungen zu prüfen, die industrielles oder gewerbliches Abwasser führen, wenn hierfür die Anforderungen in den Anhängen der Abwasserverordnung des Bundes festgelegt sind.