Entsorgung > Abwasser > Kanalplanung

FÜR DIE STADT VON MORGEN PLANEN

Vorausschauende Planung hilft Kosten sparen

Bei der Planung eines Kanalnetzes ist Weitblick gefragt. Denn Kanäle sind für eine Lebensdauer von rund 80 Jahren vorgesehen. Die Kanalplanung muss deshalb zukünftige Entwicklungen berücksichtigen und Kanäle und Regenbecken schon heute für die Bedürfnisse von morgen auslegen. Das erspart späteren Generationen hohe Kosten durch nachträgliche Änderungen. 80 Jahre sind ein kaum vorhersehbarer Zeitraum. Um dennoch Prognosen treffen zu können, nutzen die Planer verschiedene Informationsquellen: Sie werten die Daten der Stadtentwicklung sowie die Statistiken der vergangenen Jahre aus und berücksichtigen die sich abzeichnenden technischen und rechtlichen Entwicklungen, um so genau wie möglich in die Zukunft blicken zu können.

Ebenso wichtig ist es, den derzeitigen Kanalzustand zu kennen. Ein flächendeckendes Kanalkataster und eine Komplettvermessung des Kanalnetzes in Lage und Tiefe helfen den Planern, den Überblick über die rund 590 Kanalkilometer zu behalten.

Mischsystem und Trennsystem