Entsorgung > Abfall > Abfallvermeidung > Bücherbox und Bücherstube

Bücherbox

An der Ecke Konrad-Adenauer-Straße / Scharffstraße – direkt gegenüber der Stadtbibliothek – wurde im Juni 2015 die von der Arbeit Remscheid gGmbH eingerichtete und betreute Bücherbox aufgestellt. Dort können kostenlos Bücher abgelegt und entnommen werden. Im Rahmen einer Arbeitsmaßnahme der „Arbeit Remscheid“ eGmbH polierten dazu junge Leute eine ehemalige Telefonzelle der Post auf und statteten sie mit Regalbrettern aus, auf denen mehr als 200 Bücher Platz finden. Die Jugendlichen halten die Bücherbox regelmäßig sauber und bestücken sie mit Lektüre, die bei Wohnungsauflösungen anfällt. Auch Anwohner nehmen die gut genutzte Einrichtung in ihre Obhut. Die Finanzierung übernahm die Lothar und Ulrike Kaiser-Stiftung.

Bücherstube auf dem Wertstoffhof

Seit November 2014 bieten die TBR als Ergänzung zur bekannten Tausch- und Verschenkbörse erfolgreich eine Bücherstube auf dem Wertstoffhof Solinger Straße an. Wer Bücher ausrangieren möchte, die zu schade für den Papiercontainer sind, kann diese gerne in die Bücherregale der Bücherstube stellen. Die TBR möchten damit Anbieter und Interessenten von gebrauchter Lektüre unkompliziert zusammenbringen und gleichzeitig einen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten.

Wie schon bei der Tausch- und Verschenkbörse praktiziert, werden auch mit der Bücherstube keine kommerziellen Aktivitäten unterstützt. Die Idee lebt davon, dass die „Schmöker“ nach dem Lesen wieder zurückgebracht werden, um so eine möglichst große und gute Auswahl vorhalten zu können.