REdUSE

Über den Umgang mit den Ressourcen der Erde

Abfallvermeidung ist ein wichtiges Thema. Besonders schön ist es, wenn man die jüngere Generation für diese Thematik begeistern kann.

Seit November 2015 tourt die UNESCO-zertifizierte Multivision REdUSE für insgesamt 3 Jahre durch die weiterführenden Schulen Deutschlands, so auch in Remscheid im September 2016 erfolgreich im Leibniz- sowie im Gertrud-Bäumer-Gymnasium mit finanzieller Unterstützung der TBR.

Hintergrund: Der Rohstoffverbrauch nimmt in Deutschland und weltweit weiter zu. Fast sämtliche natürlichen Ressourcen sind übernutzt, ihre Vorkommen drohen zu erschöpfen. Um den künftigen Generationen die materiellen und ökologischen Grundlagen zu erhalten, ist ein nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen unausweichlich. Damit sind viele Fragen verbunden, die die Grundlage dieser Bildungskampagne darstellen. Projektträger ist „Die Multivision e.V. Verein für Jugend- und Erwachsenenbildung“ in Zusammenarbeit mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Projektpartner sind die Verbraucherzentrale NRW und Oxfam Deutschland e.V.

Weitere Informationen gibt es unter www.multivision.info.