RELINING

Hightech im Untergrund

Bei der Kanalsanierung wendet der Bereich Neubau modernste Methoden an. So lassen sich beispielsweise marode Leitungen abdichten, indem in das vorhandene Rohr – entweder auf ganzer Länge oder nur an den beschädigten Stellen – ein Schlauch aus einem glasfaserverstärkten Kunststoffmaterial eingezogen wird (Relining). Der Schlauch wird gegen die Wandung des Rohres gepresst und härtet dort aus – ein nicht nur dauerhaftes und dichtes, sondern auch schnelles und wirtschaftliches Verfahren.